Grundschule Oberlauchringen

...Schule mit Herz

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Aus dem Schulleben
Schulleben

Gemeinsames Erntedankfrühstück 2019

Der Förderverein der Grundschule Oberlauchringen stellte wieder ein abwechslungsreiches Erntedankfrühstück zusammen

Wieder einmal war das jährliche Erntedankfrühstück an der Grundschule Oberlauchringen angesagt und alle Kinder haben sich bereits im Vorfeld darauf gefreut. Und so hat der Förderverein der Grundschule Oberlauchringen mit der Unterstützung zahlreicher Eltern traditionell wieder ein außerordentliche abwechslungsreiches Frühstück zusammengestellt. "Es schmeckt so gut, dass wir immerzu weiteressen könnten", so die einhellige Meinung der begeisterten Kinder, für die dieses gemeinsame Frühstück, einen großen Stellenwert innerhalb des Schuljahres hat. Ein großes Dankeschön an den Förderverein der Grundschule Oberlauchringen und allen mithelfenden Eltern für die wieder sehr gelungene Aktion!

© Grundschule Oberlauchringen

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 07. Oktober 2019 um 10:29 Uhr
 

2019-20 Einschulung

Die Kinder der Klassen 2a und 2b begrüßten die Einschulungskinder mit dem Theaterstück von Elmar, dem bunten Elefanten.

Mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der St. Andreaskirche Oberlauchringen begann unter, Federführung von Gemeindereferentin Regina Bauch-Isele und Pfarrer Matthias Hasenbrink die Einschulungsfeier für die neuen Kinder der ersten Klassen an der Grundschule Oberlauchringen. Fortgesetzt wurde die Feier im Anschluss in der Gemeindehalle Oberlauchringen, wo die Kinder der Klassen 2a und 2b die Begrüßung mit dem Theaterstück "Elmar, der bunte Elefant" fortführet, ehe es für die 30 neuen Schülerinnen und Schüler das erste Mal in die Klassenzimmer ging. Und während die Kinder in den Klassenzimmern ihre erste Unterrichtsstunde erlebten, richtete Schulleiter Dietmund Schwarz die Worte an Eltern und Verwandte mit einem Einblick in das Eltern-ABC. Im Anschluss gab es für die Eltern und Gäste ein gemütliches Beisammensein im Foyer und auf dem Schulhof der Schule. Der Förderverein und der bisher amtierende Elternbeirat sorgte für das leibliche Wohl.

Klasse 1a mit Klassenlehrerin Katrina Boll                                                                               Klasse 1b mit Klassenlehrerin Diana Ebel

 

© Grundschule Oberlauchringen

 

 


 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. September 2019 um 10:46 Uhr
 

2018-19 Fahrradaktionstag RadHelden

Alle Bilder © Grundschule Oberlauchringen

Damit Kinder sich im Alltag mehr und sicherer bewegen können, organisierten der Württembergische Radsportverband (WRSV) und die AOK Hochrhein-Bodensee in der Grundschule Oberlauchringen einen RadHelden-Aktionstag. Rund 110 Kinder der ganzen Schule von Klasse 1 bis Klasse 4 wurden, unter Mithilfe der Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern, in einem abwechslungsreichen Parcours von Stationen spielerisch an den Umgang mit dem Fahrrad herangeführt.

Dazu hat Lena Russ, Instruktorin des Württembergischen Radsportverbandes, den Schulhof sowie den angrenzenden Parkplatz bereits vor Unterrichtsbeginn zu einer Erlebnis- und Übungsfläche mit verschiedenen Stationen umgebaut.

„Mit den RadHelden-Aktionstagen machen wir jährlich tausende Schulkinder fit für das Radfahren und zeigen ihnen spielerisch auf, was es so alles mit dem Fahrrad zu üben, lernen und zu beachten ist“, erklärt Lena Russ vom Württembergischen Radsportverband zu Beginn der Veranstaltung den Kindern und den zahlreich anwesenden Eltern, denn nicht zuletzt soll dieser Aktionstag auch die Wichtigkeit des sicheren Fahrradfahrens im Alltag und die Bedeutung der Radfahrausbildung im Rahmen des schulischen Lehrplans verdeutlichen.

Die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Klassenstufen übten sich nun einen ganzen Vormittag lang im Bremsen, Kurvenfahren, Auf- und Absteigen, Geschwindigkeiten einschätzen, Reagieren und auch im Fahren nach Regeln.

„Es ist uns als Schule ein großes Anliegen“, so der Schulleiter der Grundschule Oberlauchringen Dietmund Schwarz, „mit diesem RadHelden-Aktionstag auch für die Wichtigkeit von Radfahrübungsplätzen zu werben. Ohne Radfahrübungsplätze wird es ansonsten in der Zukunft keine Radfahrausbildung in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Verkehrswacht mehr geben und der von allen Kindern aller bisherigen vierten Klassen heiß begeehrte Fahrradführerschein kann nicht mehr erlangt und ausgestellt werden.“

 



Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. Mai 2019 um 13:32 Uhr
 

2018-19 Kinderbuchautor Josef Koller zu Gast

© Grundschule Oberlauchringen

Zu Gast an der Grundschule Oberlauchringen war der Kinderautor Josef Koller, der im Rahmen einer Lesung den Kindern der Klassen 1 und 2 aus seinem Buch "Joko und die kleine Fee" in spannender, abwechslungsreicher und lustiger Weise aus diesem Buch erzählte und daraus auch vorlas. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 bekamen Ausschnitte aus dem Buch "Die Spezialisten 1" zu hören. Selbstverständlich konnten die Kinder auch zahlreiche Fragen zum Buch, zur Entstehung sowie über den Autor stellen. Auch die verrücktesten Fragen wurden geduldig und kindgerecht beantwortet.

© Grundschule Oberlauchringen

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Mai 2019 um 10:28 Uhr